Verzeichnisse mit abweichenden Berechtigungen identifizieren

<< Inhaltsverzeichnis anzeigen >>

Navigation:  Start > Release Notes > 8.0 > Permission Analysis > Risk Assessment Dashboard - Risiken zentral überblicken >

Verzeichnisse mit abweichenden Berechtigungen identifizieren

Hintergrund / Mehrwert

Zu den Best Practices für die Vergabe von Berechtigungen gehört, dass Sie nur bis zur dritten oder vierten Ebene unterschiedliche Berechtigungen vergeben. Alle Ordner darunter sollten die Berechtigungen erben, also die gleichen Berechtigungen haben wie der übergeordnete Ordner.

Wird bis auf tiefste Ebenen herab unterschiedlich berechtigt, wird die Situation zu komplex und unübersichtlich.

 

Weiterführende Services

Reduzieren Sie die Komplexität der Berechtigungslage, indem Sie die Vererbung durchsetzen.

Verfügen Sie über eine Enterprise-Lizenz, können Sie abweichende Berechtigungen im Bulk entfernen.

 

Der Prozess in einzelnen Schritten

E045-01 DE Direktberechtigungen im Bulk entfernen

 

1.Loggen Sie sich in die Weboberfläche ein.




8.0 DE RAD Risisken zentral überblicken 01

 

1.Nach dem Login sehen Sie die Startseite des Web-Clients.

2.Im Bereich Risk Management wird eine Gesamtbewertung angezeigt.
Je höher die Zahl, desto höher das Gesamtrisiko.
Klicken Sie auf die Kachel.




A051-03 DE Verzeichnisse mit abweichenden Berechtigungen identifizieren

 

1.Auf der Kachel "Verzeichnisse mit abweichenden Berechtigungen" sehen Sie eine Bewertung des Risikofaktors.

2.Klicken Sie auf "Risiko minimieren".




A051-04 DE Verzeichnisse mit abweichenden Berechtigungen identifizieren

 

1.8MAN zeigt Ihnen eine Auflistung aller Verzeichnisse mit abweichenden Berechtigungen.
Gezählt werden abweichende Berechtigungen unterhalb der Ebene 3.

2.Nutzen Sie die Sortier-, Filter- und Gruppierungsfunktionen für Ihre Analyse.

3.Wählen Sie die angezeigten Spalten aus. Die Auswahl gilt auch für die Reporte.

4.Exportieren Sie die angezeigten Daten direkt in das Excel-Format.

5.Erstellen Sie einen Report im PDF- oder CSV-Format. Speichern Sie den Report oder versenden ihn per E-Mail.