Direktberechtigungen im Webclient identifizieren

<< Inhaltsverzeichnis anzeigen >>

Navigation:  Start > Release Notes > 8.0 > Permission Analysis > Risk Assessment Dashboard - Risiken zentral überblicken >

Direktberechtigungen im Webclient identifizieren

Hintergrund / Mehrwert

Direktberechtigungen sollten unter allen Umständen vermieden werden und durch Berechtigungen über Gruppen ersetzt werden. Direktberechtigungen sind ineffizient, weil jeder Nutzer einzeln berechtigt werden muss. Darüber hinaus muss jedes Verzeichnis bei der Rechteentfernung gesondert geprüft werden. 8MAN zeigt Ihnen alle Direktberechtigungen auf Ihren Fileservern.

 

Weiterführende Services

Mit dem 8MATE Analyze&Act können Sie Direktberechtigungen im Bulk entfernen.

Mit dem 8MATE Clean! können sie Direktberechtigungen automatisiert durch Gruppenmitgliedschaften ersetzen.

 

Der Prozess in einzelnen Schritten

E045-01 DE Direktberechtigungen im Bulk entfernen

 

1.Loggen Sie sich in die Weboberfläche ein.




8.0 DE RAD Risisken zentral überblicken 01

 

1.Nach dem Login sehen Sie die Startseite des Web-Clients.

2.Im Bereich Risk Management wird eine Gesamtbewertung angezeigt.
Je höher die Zahl, desto höher das Gesamtrisiko.
Klicken Sie auf die Kachel.




A050-03 DE Direktberechtigungen im Webclient identifizieren

 

1.Auf der Kachel "Verzeichnisse mit Direktberechtigungen" sehen Sie eine Bewertung des Risikofaktors.

2.Klicken Sie auf "Risiko minimieren".




A050-04 DE Direktberechtigungen im Webclient identifizieren

 

1.8MAN zeigt Ihnen eine Auflistung aller Verzeichnisse mit Direktberechtigungen.

2.Nutzen Sie die Sortier-, Filter- und Gruppierungsfunktionen für Ihre Analyse.

3.Wählen Sie die angezeigten Spalten aus. Die Auswahl gilt auch für die Reporte.

4.Exportieren Sie die angezeigten Daten direkt in das Excel-Format.

5.Erstellen Sie einen Report im PDF- oder CSV-Format. Speichern Sie den Report oder versenden ihn per E-Mail.