Workflows definieren

<< Inhaltsverzeichnis anzeigen >>

Navigation:  Start > Alle Services > Role & Process Optimization > Freigabeprozesse erstellen >

Workflows definieren

GrantMA-Hexagon-128px_72dpi

 

Administratoren verwenden einen guten Teil Ihrer Zeit mit der Vergabe von Zugriffsrechten. Im klassischen Prozess ist die Entscheidung über die Vergabe von Rechten (Vorgesetzter) und die technische Ausführung (Administrator) voneinander getrennt.

 

Der Administrator weiß nicht, wer welche Rechte haben soll und wird zum reinen Ausführer von Vorgaben.

 

Es ist effizienter die Bewilligung und tatsächliche Aktivierung von Rechten in einem Schritt zu gestalten. Damit sind nur die Akteure in den Prozess involviert, die wirklich nötig sind.

Der 8MATE GrantMA nutzt einen Workflow, an dem nur der Mitarbeiter und sein Vorgesetzter (Data Owner oder Ressourcenverantwortliche) beteiligt sind:

Der Mitarbeiter bestellt über ein Webportal seine Berechtigungen.

Der Data Owner oder Ressourcenverantwortliche entscheidet über die Zugriffsrechte in seiner Abteilung.

 

Der GrantMA Workflow hat folgende Vorteile:

Der Administrator ist nicht mehr Teil des Prozesses und kann sich auf seine Kernaufgaben konzentrieren

Der Data Owner, der am besten die Informationsstruktur der Abteilung kennt, entscheidet über die Freigabe von Daten und vergibt die Rechte in einem Schritt

Durchgeführte Änderungen werden revisionssicher im 8MAN Logbuch protokolliert

 

 

Werden komplexere Workflows mit mehreren Entscheidern für die Vergabe von Zugriffsrechten benötigt, können Sie diese ebenfalls schnell abbilden.